News:
Start | Fotografie | Digitalkameras | Canon PowerShot SX220 HS

Canon PowerShot SX220 HS

Digitalkamera-Testsieger:

Canon PowerShot SX220 HS

Vor etwa drei Jahren hatte ich mir meine erste Digitalkamera gekauft. Leider gab sie neulich den Geist auf. Also musste eine neue Kamera her. Schließlich fotografiere ich sehr gerne. Und so bin ich nach langem Suchen bei der echt genialen Canon PowerShot SX220 HS gelandet. Hier folgt jetzt mein kleiner Digitalkamera-Test:

Meine Anforderungen:

Ich wollte eine kompakte kleine Kamera mit großem Zoombereich (mindestens 12-fach), die, ohne große Einstellungen, tolle Fotos in allen möglichen Situationen (Fußball spielende Kinder, Nachtaufnahmen, Sonnenuntergänge, Landschaftsaufnahmen, Makros) macht, die aber andererseits auch einige manuelle Einstellmöglichkeiten bietet.

Ich habe mir einige Kameras angeschaut, einige konnte ich sogar länger testen (herzlichen Dank an liebe Bekannte und Verwandte), die Canon PowerShot SX220 HS war nicht meine erste Wahl. Warum? Ich hatte die Vorgängerin SX210 IS im Media Markt in der Hand: die Zoomwippe war mir zu fummelig, die Kamera zu langsam, das Blitzhandling in den Testberichten hörte sich auch nicht grade toll an, sie war mir halt einfach nicht gefällig.


Da die getesteten Cams aber auch nicht überzeugten und es sonst keine mehr mit meinen Anforderungen gab (Megaklein und Megazoom), habe ich mir doch die neue Canon PowerShot SX220 HS bestellt (weil die Bilder der Canon SX130 IS der Hammer waren, nur die Kamera doch etwas zu groß).

Und was soll ich sagen: Volltreffer!!

Für Anfänger ist der grüne Auto-Modus ganz einfach perfekt. Die Szenenautomatik erkennt die jeweilige Situation, und man bekommt einfach auf „Knopfdruck“ super Bilder. Die ISO-Zahl fährt hier sehr hoch, wobei man es den Bildern nicht ansieht. Ich habe wirklich im Stockdunkeln mit nur kleiner Lichtquelle tolle Fotos gänzlich ohne Bildrauschen geknipst. Ich meine auch wirklich geknipst, denn man muss einfach nur abdrücken!

Der optische Zoom der Canon PowerShot SX220 HS funktioniert hervorragend, auch bei 14-facher Vergrößerung gelingen gestochen scharfe Bilder – wer mag, kann im 4:3-Format den digitalen Zoom zuschalten und erhält somit 56-fache Vergrößerung. Allerdings muß man hier mit Detailverlusten und Verwacklungen rechnen, aber das ist wohl bei allen kleinen Superzoomern so.

Die Kreativmodi machen einfach Spaß, mir gefällt besonders die S/W-mit einer Farbe Einstellung, das besser funktioniert als das freeware-Programm Tintii. Es können benutzerindividuelle Einstellungen von Schärfe, Kontrast und Farbsättigung eingestellt werden, sowie Bildformat, Bildqualität, Bildstabilisator ein/aus, vollkommen manuelle Einstellungen getätigt werden (usw.; zu viel, um hier alles aufzuzählen) – einfach zur Info mal das Datenblatt der Kamera aufrufen.

Canon PowerShot SX220 HS im Digitalkamera-Test:

Canon PowerShot SX220 HS Digitalkamera
– Canon PowerShot SX220 HS Digitalkamera –

[mehr Info beim Klick aufs Bild]

Für Sportaufnahmen ist der Serienmodus sehr zu empfehlen, denn hier können bis zu 8 Bilder/Sekunde geschossen werden, aber auch im Auto- und P-Modus gelingen Fotos von bewegten Motiven. Ausserdem finde ich die Videotagebuch-Funktion ganz witzig: Die Kamera macht vor jedem Bild einen 4 Sekunden dauernden Film (man sollte die Kamera die ganze Zeit ruhig halten, da sie dauernd filmt, aber eben nur die 4 Sekunden vorher speichert, wenn man nicht aufpaßt hat man ganz schöne Verwackler auf dem Film…), wobei die einzelnen Sequenzen in der Kamera zu einem Film zusammen gefügt werden.

Überhaupt ist die Kamera sehr schnell einsatzbereit, sowohl nach dem Einschalten, als auch beim Fotografieren.

Die Sache mit dem Blitz hat sich auch in Nichts aufgelöst: Beim Einschalten der Canon PowerShot SX220 HS habe ich sowieso den Zeigefinger der linken Hand auf dem Blitz und merke meist gar nicht, dass der Blitz ausfahren wollte. Wenn die Kamera im Display „Blitz zuschalten“ anzeigt, kann ich selber entscheiden, ob ich blitzen möchte und ihn ganz einfach manuell aufklappen. Den Finger habe ich in dem Fall zum Halten kurz unterhalb des Blitzes. Dies geschieht aber automatisch, ohne groß nachzudenken.


Die Menüführung ist recht einfach, ich hatte vorher noch keine Canon, kam aber auf Anhieb damit klar – irgendwie ähneln sich doch alle Kameras. Die Bedienungsanleitung liegt wie bei den meisten Herstellern nur auf CD bei, eine Kurzanleitung in Papierform ist vorhanden.

Die Canon Bildbearbeitungs-/Bildarchivierungssoftware ist erstaunlich gut. Der Akku muß auch bei dieser Kamera ein paar mal aufgeladen werden, bis er seine volle Leistung bringt.

Kurzum: Ich bin mit diesem Gerät vollauf zufrieden und würde es mir jederzeit wieder kaufen. Auch vom Preis her liegt sie ja im mittleren Bereich mit der Folge eines perfekten Preis-Leistungsverhältnisses. Besser geht es kaum!

Mehr Informationen

ähnliche Geräte & Zubehör

  • Canon PowerShot SX 260 HS
  • Nikon Coolpix L820
  • Canon Powershot Set

Kundenbewertung:
Lesen Sie hier alle Kundenmeinungen...
Digitalkamera-Testsieger: Canon PowerShot SX220 HS Vor etwa drei Jahren hatte ich mir meine erste Digitalkamera gekauft. Leider gab sie neulich den Geist auf. Also musste eine neue Kamera her. Schließlich fotografiere ich sehr gerne. Und so bin ich nach langem Suchen bei der echt genialen Canon PowerShot SX220 HS gelandet. Hier folgt jetzt mein kleiner Digitalkamera-Test: Meine Anforderungen: Ich wollte eine kompakte kleine Kamera mit großem Zoombereich (mindestens 12-fach), die, ohne große Einstellungen, tolle Fotos in allen möglichen Situationen (Fußball spielende Kinder, Nachtaufnahmen, Sonnenuntergänge, Landschaftsaufnahmen, Makros) macht, die aber andererseits auch einige manuelle Einstellmöglichkeiten bietet. Ich habe mir einige Kameras…

Zusammenfassung:

Ausstattung
Verarbeitung
Preis-/Leistungsverhältnis

Kaum zu toppen!

Überlegen Sie gerade, sich die Canon PowerShot SX220 HS zuzulegen? Ja, das kann ich gut verstehen! Aber zögern Sie nicht zu lange. Sonst verzichten Sie viel zu lange auf wunderschöne Bilder. Greifen Sie also schnell zu!

Leserbewertung: Seien Sie der Erste!

Auch interessant:

Nikon Coolpix L820

Digitalkamera-Testsieger: Nikon Coolpix L820 Heute stellen wir Ihnen in unserem Testbericht die Nikon Coolpix L820 …

Panasonic Lumix DMC-FZ62EG-K

Digitalkamera-Testsieger: Panasonic Lumix DMC-FZ62EG-K Die Schwester einer sehr guten Bekannten von uns hatte vor ein …

Panasonic Lumix DMC-TZ22EG-K

Digitalkamera-Testsieger: Panasonic Lumix DMC-TZ22EG-K Hier kommt nun also auch mein erster Testbericht zum Thema Digitalkamera. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.