News:
Start | News | Fernseher-Neuheiten 2014

Fernseher-Neuheiten 2014

Nicht nur die neusten Trends für das Jahr 2014 im Bereich der Digitalkameras wurden Anfang Januar auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vorgestellt, sondern natürlich auch wieder die aktuellsten Fernseher mit den neuesten Technologien.

Dabei zeichnete sich schon jetzt ab, dass die TV-Neuheiten 2014 größer, günstiger und – vor allem! – beweglich sein werden. So manche technischen Weiterentwicklungen werden wohl auch noch ein paar Jahre brauchen, bis sie letzten Endes tatsächlich Einzug in die Wohnzimmer halten.


Auf der Consumer Electronics Show 2014 (7. – 10. Januar) waren hochauflösende und dabei gleichzeitig auch bezahlbare UHD-Fernseher die absoluten TV-Highlights. Nicht minder bewundert wurden allerdings auch verschiedene teure TV-Modelle mit riesigen gekrümmten oder gar flexiblen Displays.

Es sieht so aus, als würde seitens der Hersteller fleißig an der Preisschraube gedreht. Und zwar nach unten. Also zugunsten der Verbraucher. Eine gute Nachricht. So präsentierten auf der CES einige kleine Hersteller der Branche (z.B. Haier, TCL und Empire Electronics/Polaroid) zahlreiche UHD-Fernseher mit bis zu 50 Zoll (= 127 cm) großen Bildschirmen – und diese absoluten Top-Geräte werden vermutlich sogar unter 1.000 US-Dollar kosten.

Samsung 110S9
– Samsung 110S9: Riesiger 4K-Fernseher –

Auch die großen Namen wie beispielsweise Samsung, Sony, Panasonic und Sharp ziehen mit – allerdings nicht bei den Preisen! Immerhin kündigten sie für das erste Halbjahr 2014 UHD-Modelle mit 122 bis 127 cm großen Bildschirmen an, also 48 bis 50 Zoll in der Diagonalen. Preislich werden diese Geräte die Schallgrenze von 1.000 Euro wohl kaum unterschreiten.

Andererseits wird aber auch in ganz anderen Spären gedacht: Noch vor Ende dieses Jahres will Samsung sein mit 110 Zoll bisher größtes TV-Gerät in die Läden bringen. Leisten wird sich das aber kaum jemand können. Der Fernseher soll nämlich einen fünfstelligen oder sechsstelligen Betrag kosten. Interessant ist das fast nur für finanzkräftige Scheichs.


Der neuste Schrei und ganz besonders trendy in 2014: gewölbte, gebogene und bewegliche Displays, die für einen konstanten Blickwinkel sorgen. Folge: Der Zuschauer hat über die ganze Breite des Bildschirms denselben Abstand. Ein Beispiel: der Samsung U9500. Er verfügt über ein 105 Zoll großes gebogenes Display im 21:9-Format. Dies soll ein besseres Fernseherlebnis ermöglichen.

Das Jahr 2014 wird fernsehtechnisch also noch die eine oder andere Überraschung für den Verbraucher bereithalten. Freuen wir uns drauf!

Auch interessant:

neue Bridgekamera: Samsung WB110

Samsung bringt eine neue Bridgekamera mit 26-fachem Zoom heraus. Die Samsung WB110 verfügt über einen …

Sony RX1R und RX100 II

Sony hat die zwei hochwertigsten Kompaktkameras in seinem Angebot in wichtigen Details überarbeitet. Dabei herausgekommen …

Hybrid-Ultrabook – Samsung Ativ Q

Auf der Samsung Premier 2013 in London hat der südkoreanische Hersteller unter anderem auch das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.