News:
Start | Haushalt | iRobot Scooba 385

iRobot Scooba 385

Robotersauger-Testsieger:

iRobot Scooba 385

Wir haben drei kleine Kinder und zwei junge Hunde. Und ich weiß nicht, wer dieser fünf den größten Dreck verursacht. Jedenfalls musste ich bis vor kurzem unser Haus täglich mindestens ein Mal durchfegen, denn wir wohnen noch dazu in unmittelbarer Nähe eines Sandstrandes, dessen Sand regelmäßig herein getragen wird. Und er knirscht unangenehm unter den Schuhen. Jetzt allerdings nicht mehr. Wir besitzen nun den Saug- und Wischroboter iRobot Scooba 385.

Jetzt ist also endlich (!) Schluss mit der anstrengenden und zeitraubenden Wischerei und Fegerei im Haus. Meinem Mann, der den iRobot Scooba 385 gekauft hat, sei Dank! Ein wirklicher Luxus, dieses Gerät! Unser Haus ist ausgestattet mit Parkett-, Fliesen- und Linoleumböden, und der iRobot Scooba 385 leistet auf allen drei unterschiedlichen Oberflächen eine hervorragende Reinigungsarbeit. Auch ich könnte das manuell nicht perfekter hinkriegen. Toll!

Auf dem Parkett im Wohnzimmer haben wir stellenweise Teppiche liegen. Unser kleiner Freund iRobot Scooba 385 umfährt sie locker und flockig, nachdem er sie als solche erkannt hat. Hinter ihm bildet sich dabei eine ganz, ganz hauchdünne Schicht Wasser, die im Handumdrehen wieder trocknet. Dieses Wischen des Wischroboters könnte man mit etwas Phantasie gut und gerne als „nebelfeucht“ bezeichnen. Die Geräuschentwicklung dabei ist wirklich minimal.

iRobot Scooba 385 – Ihr Helfer

Nach dem Zufallsprinzip gleitet unser Wischroboter durch das jeweilige Zimmer. Bevor er nass wischt, saugt er allen Dreck auf, insbesondere natürlich alle Arten von Krümel und Fussel. Man muss vor der Nassreinigung also gar nicht extra selbst fegen. Prima! Das ist schon eine ungeheure Zeitersparnis. Klar, es gibt andere Vorbereitungen, die zunächst anfallen: Beispielsweise muss man das Gerät zuvor betanken – mit Reinigungsmittel und Wasser. Das geht schnell.

Und zwar einfach den Tank vor der Betankung des Geräts abnehmen und auffüllen. Der eine Liter Flüssigkeit, den der Tank maximal beinhalten kann, reicht für eine Fläche von etwa 450 Quadratmeter – oder eben für ca. eine Stunde. Da unser Wischroboter immer den gesamten Tankinhalt bis zum Schluss aufbraucht, sollten Sie ihn mit weniger Flüssigkeit befüllen, falls der Bereich, der sauber gemacht werden soll, kleiner ist. Das versteht sich von selbst.

IRobot Scooba 385

[ein Klick aufs Bild macht schlauer]

In diesem Punkt unterscheiden sich übrigens die Modelle Roomba und Scooba von iRobot. Das weiß ich von Freunden, die einen Roomba haben. Die Scooba-Modelle jedenfalls fahren mit leerem Tank nach dem Reinigen erneut die gesäuberte Fläche ab – dabei wird dann auch noch die fast zu vernachlässigende Restflüssigkeit aufgesaugt. Direkt danach ist es problemlos möglich, den trockenen Raum wieder zu betreten. Das mag ich sehr am iRobot Scooba 385.

Das optimale Gerät: der iRobot Scooba 385

Wenn Sie also in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung wenige große Zimmer mit Bodenbelägen haben, die Sie eigentlich in regelmäßigen Abständen nass oder zumindest feucht wischen sollten, dann ist dieser Wischroboter für Sie optimal geeignet. Unter solchen Umständen hilft er am besten und ist am geeignetsten einzusetzen. Benutzen Sie nur Essig, Wasser oder Clorox als Putzmittel. Anderer Mittel können das Gerät beschädigen, und die Hersteller-Garantie erlischt.


Ist Ihr Wischroboter mit seiner Arbeit fertig, so befindet sich in seinem Tank noch ein wenig schmutziges Restwasser. Spülen Sie alles kurz, aber sorgfältig durch: den Tank, die Bürsten und auch das Behältnis, in das Staub und Krümel eingesaugt wurden. Erledigt ist das ratzfatz. Anschließend das Gerät zum Aufladen wieder mit dem Strom verbinden. Lassen Sie den Wischroboter aber nicht allzu lange alleine – sonst langweilt sich Ihr bester Freund wie ein Mensch.

Obwohl wir vor dem Kauf etwas skeptisch waren, sind wir mit dem Gerät sehr, sehr zufrieden. Als Geheimtipp kann ich es Ihnen nur weiterempfehlen.

Weitere äußerst hilfreiche und aussagekräftige Meinungen über dieses Modell finden Sie übrigens hier:

Mehr Informationen

ähnliche Geräte & Zubehör

  • iRobot Scooba 390
  • iRobot Roomba 780
  • Akku für iRobot Scooba
iRobot Scooba 390 Nasswisch-RoboteriRobot Scooba 390 Nasswisch-Roboter
Kundenbewertung:
Lesen Sie hier alle 154 Kundenmeinungen...
iRobot Roomba 780 Staubsaug-RoboteriRobot Roomba 780 Staubsaug-Roboter
Kundenbewertung:
Lesen Sie hier alle Kundenmeinungen...
Robotersauger-Testsieger: iRobot Scooba 385 Wir haben drei kleine Kinder und zwei junge Hunde. Und ich weiß nicht, wer dieser fünf den größten Dreck verursacht. Jedenfalls musste ich bis vor kurzem unser Haus täglich mindestens ein Mal durchfegen, denn wir wohnen noch dazu in unmittelbarer Nähe eines Sandstrandes, dessen Sand regelmäßig herein getragen wird. Und er knirscht unangenehm unter den Schuhen. Jetzt allerdings nicht mehr. Wir besitzen nun den Saug- und Wischroboter iRobot Scooba 385. Jetzt ist also endlich (!) Schluss mit der anstrengenden und zeitraubenden Wischerei und Fegerei im Haus. Meinem Mann, der den iRobot Scooba 385 gekauft hat, sei…

Zusammenfassung:

Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitung
Stromverbrauch
Saugleistung
Preis-/Leistungsverhältnis

Einfach Klasse!

Der iRobot Scooba 385 ist ein Staubsauger-Roboter der Extraklasse! Ich bin äußerst zufrieden mit ihm und kann ihn guten Gewissens weiterempfehlen. Praktischer und bequemer geht's nicht!

Leserbewertung: Seien Sie der Erste!

Auch interessant:

Bosch WAS28443

Waschmaschinen-Testsieger: Bosch WAS28443 Nun ist sie seit zwei Monaten da, meine neue Bosch WAS28443. Wurde …

Siemens WM14Q441

Waschmaschinen-Testsieger: Siemens WM14Q441 Man muss ja mit der Zeit gehen. Daher legten meine Freundin und …

Beko WMB 71643 PTE

Waschmaschinen-Testsieger: Beko WMB 71643 PTE Unsere knapp zehn Jahre alte Waschmaschine war in die Jahre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.