News:
Start | Top 5 Geschirrspüler

Top 5 Geschirrspüler

Top 5 Geschirrspüler

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen unsere aktuellen Top 5 Geschirrspüler. Alle Geräte haben wir einem ausführlichen Langzeitbelastungstest unterzogen, also auf Herz und Nieren getestet. Dabei blieben wir natürlich völlig unvoreingenommen und unangängig. Etwaige Markennamen oder berühmte Hersteller interessierten uns dabei nicht. Unsere Einschätzungen sind daher absolut objektiv.

Warum aber jetzt dieser besondere Geschirrspüler-Test? Das ist schnell erklärt. Inzwischen gibt es unzählige Arten und Modelle von Spülmaschinen. Da verliert man als interessierter Kunde schneller als je zuvor sehr leicht den Überblick. Das muss allerdings nicht unbedingt so sein, oder? Insofern soll unser nun folgender Top 5 Geschirrspüler-Test endlich entsprechend Abhilfe schaffen.

Lassen Sie sich bitte ausreichend Zeit. Nehmen Sie sich einfach die Zeit, unsere Auflistung und die damit verbundenen Erfahrungsberichte genau zu studieren. Sie werden davon wirklich sehr profitieren. Jeder Geschirrspüler-Test auf dieser Seite bringt Ihnen einen unschätzbaren Nutzen. Sie werden sich dadurch einen besseren Überblick über die besten und beliebtesten Modelle verschaffen.

Platz 1: Beko DSN 6634 FX

Für uns eindeutig auf Platz 1 – der Geschirrspüler Beko DSN 6634 FX. Zunächst ein paar allgemeine Informationen:

Sage und schreibe dreizehn Maßgedecke kann dieser Geschirrspüler aufnehmen. Während des Spülens verbraucht er lediglich zehn Liter an Wasser. Insgesamt verfügt er über sechs verschiedene Spülprogramme. An der Blende des Geräts gibt es Bedientasten, über die sich die Programme einstellen lassen. Das Display ist zentral platziert – so hat man es immer im Auge und kann es gut ablesen.

Der Beko DSN 6634 FX ist mit einem modernen multi-funktionalen Korbsystem ausgestattet. So sind Sie höchstmöglich frei in Ihrer Entscheidung, welche Art von Geschirr Sie wo einräumen wollen. Auch im Bereich Sicherheit ist der Beko DSN 6634 FX vorbildlich ausgestattet: Integriert sind nicht nur ein WaterSafe-Sicherheitssystem und WaterStop, sondern auch noch eine Kindersicherung.

Was nun die Reinigungswirkung betrifft: Sie ist absolut überzeugend! Das Trocknen nach dem Spülen könnte zwar etwas besser ausfallen, aber dies gibt nur einen äußerst geringen Punktabzug. Unser Tipp dazu: Öffnen Sie nach dem Reinigungsprozess den Geschirrspüler ein wenig – so kann die Hitze um einiges schneller entweichen, und Ihr Geschirr ist auch viel früher wieder trocken.

Beko DSN 6634 FX

Platz 2: Bomann TSG 705

Auf dem zweiten Platz sehen wir definitiv den Bomann TSG 705. Es handelt sich hier um einen sehr modernen Tischgeschirrspüler, der den Vergleich mit seinen großen Brüdern weiß Gott nicht zu scheuen hat. Dieses Gerät ist von vorne bis hinten absolut zufriedenstellend – beginnend beim Anschluss, der dank der sehr detaillierten Bedienungsanleitung völlig problemlos zu bewerkstelligen ist.

Bitte besorgen Sie sich für den ersten Start verschiedene Reinigungsmittel. Diese sind nämlich nicht als Beilagen enthalten. Aber das versteht sich ja von selbst. Alle möglichen Funktionen und Betriebsmodi werden beim Bomann TSG 705 nur über eine einzige LED angezeigt. Dies ist zu Anfang etwas verwirrend. Gestehen Sie sich einfach etwas Zeit zum Einprägen der zahlreichen Modi zu.

Im Betrieb ist der Bomann TSG 705 überraschenderweise sehr leise. Nicht nur sein Wasserverbrauch ist angenehm niedrig, er spült auch äußerst zügig. Je nach Verschmutzungsgrad des Geschirrs gibt es jeweils passend einstellbare Betriebsmodi, die für eine recht unterschiedliche Spülzeit sorgen. Platz hat der Geschirrspüler für Geschirr von ein bis zwei Personen. Das ist ausreichend.

Bomann TSG 705

Platz 3: Bosch SMI53M75EU

Platz drei belegt zweifelsfrei der Bosch SMI53M75EU. Diese Spülmaschine ist wahrlich ein optimaler Wasser- und Stromsparer – bedingt unter anderem durch die so genannte automatische Beladungserkennung: ein Drehzahlsensor erkennt den Wasserstand. So wird die benötigte Wassermenge automatisch dem Füllstand des Geschirrspülers angepasst. Das schont den Geldbeutel erheblich.

Die Sonderfunktion VarioSpeed ermöglicht es dem Bosch SMI53M75EU, bis zu doppelt so schnell zu spülen. Bei den meisten Programmen lässt sich damit die gesamte Spüldauer auf Knopfdruck um bis zu 50 Prozent verringern. So sparen Sie nicht nur Energie und Wasser, sondern natürlich auch Zeit. Nicht umsonst gilt der Bosch SMI53M75EU in Insiderkreisen als das Sparwunder schlechthin.

Hinzu kommt die sehr maßvolle Geräuschentwicklung beim Spülen selbst, das ich subjektiv als sehr leise empfinde – zumindest im Vergleich zu meiner eigenen Geschirrspülmaschine, die (zugegeben…) schon etwas älter ist. 44dB im Eco50 Programm und 48dB im Intensiv70 Programm sprechen jedenfalls eine deutlich angenehmere Sprache. Der Bosch SMI53M75 EU flüstert quasi nur. Perfekt!

Bosch SMI53M75EU

Platz 4: Bosch SMU58M75EU

Leider in unserem Langzeit-Test „nur“ auf Platz 4, aber dennoch natürlich sehr empfehlenswert im Vergleich zu anderen modernen Geschirrspülern: der Bosch SMU58M75EU. Je nachdem wie stark das zu spülende Geschirr verschmutzt ist, regelt der AquaSensor den Wasserverbrauch und -bedarf. Dies erfolgt durch eine Kontrolle des Spülwassers mittels Lichtstrahlen. Wirklich eine Innovation!

Der Hersteller garantiert während der gesamten Lebensdauer des Bosch SMU58M75EU für 100-prozentigen Schutz gegen Wasserschäden. Dafür sorgt das patentierte AquaStop-System. Dieses beinhaltet nicht nur einen ganz besonderen doppelwandigen Zulaufschlauch und ein Sicherheitsventil, sondern auch eine Bodenwanne mit Schwimmerschalter. So kann nichts passieren!

Für Gläser und leicht verschmutzte Teller bietet der Bosch SMU58M75EU ein spezielles Kurzprogramm. Nach etwa einer halben Stunde ist dieser Spülgang schon beendet. Der Stromverbrauch liegt dabei bei schier unglaublichen 50 bis 80 Watt. Preiswerter ist ein Geschirrspülen kaum möglich. Für andere übliche Programme benötigt dieses Gerät allerdings etwas länger als ältere Modelle.

Bosch SMU58M75EU

Platz 5: Beko DFL 1500

Platz 5 belegt unserer Auffassung nach der Geschirrspüler Beko DFL 1500. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis! Maximal zwölf Maßgedecke nimmt dieses Gerät in sich auf. Sein Wasserverbrauch liegt im Durchschnitt bei etwa 15 Litern pro Spülgang. In der Blende dieses Modells befinden sich alle Bedientasten zum bequemen Einstellen der insgesamt fünf Spülprogramme.

Zu den ganz besonderen Ausstattungsmerkmalen des Beko DFL 1500 zählt unter anderem ein WaterSafe-Sicherheitssystem. Dadurch überzeugt dieses Gerät auch in puncto Sicherheit. In einem vertretbaren Rahmen liegen ebenfalls die Energie-/Verbrauchswerte: Ein Zwei-Personen-Haushalt, der zweimal pro Woche spült, sollte mit etwa 2,5m³ Wasser und 225kw/h rechnen. Erträglich!

Der Beko DFL 1500 bestand übrigens auch unseren üblichen Härtetest ganz hervorragend: Er wurde mit dem am schrecklichsten verschmutzten Geschirr beladen, das am Ende des Spülgangs perfekt sauber herauskam. Von daher kann dieses Modell problemlos mit Markengrößen wie Bosch oder Miele mithalten. Beko hat in den vergangenen Jahren viel von der Konkurrenz gelernt. Klasse!

Beko DFL 1500